Ich verstehe meine Kunst als Werkzeug, um die Welt, in der ich lebe zu erforschen,
zu enthüllen und in Bildern zu formulieren.






Foto: Ute Rahts-Gavagnin

Über meine Arbeit
Schwerpunkt ist Malerei, Werkgruppen mit unterschiedlichem Malstil. Es geht um die Erkundung von Wirklichkeiten mit all ihren Dingen und Begriffen, um Realitäten zu enthüllen, nicht um die Frage gegenständlich oder abstrakt zu arbeiten.

Für alle Werkgruppen gilt das gleiche, die Eroberung des Bildraumes oder Raumes. Die Farbe spielt in ihrer Materialität und in ihrer Farbwirkung eine wesentliche Rolle.

mehr ...


Karin Rahts, Postkartenübermalung, 2014

 

Ausstellung
Buch der Fragen. Poesie in Wort und Bild
3.2. – 18.3.2017



Vernissage

Freitag, 3.2.2017, 18 Uhr
Mit einer Einführung von Hanna Rut Neidhardt, Künstlerin.

Karin Rahts zeigt Bilder mit Bezug auf Gedichte und Gedichtfragmente von Pablo Neruda und Ingeborg Bachmann. Es wird der Frage nachgegangen:
In welchem Verhältnis stehen Poesie und lyrische Malerei?

Stadtbücherei Frankfurt am Main
Bibliothekszentrum Sachsenhausen
Hedderichstraße 32 Tel. (069) 212 – 3 39 58
www.stadtbuecherei.frankfurt.de
geöffnet: Mo, Mi, Fr 11-17 Uhr / Di, Do 13-19 Uhr / Sa 11-14 Uhr


Einladung als PDF
Fotos von der Ausstellung